Fachtag Begabungsförderung

Aufgrund der aktuellen Situation wird der Fachtag 2021 in den digitalen Raum verlegt.

Vom 17. Mai – 21. Mai 2021 organisiert die Fachstelle Begabungsförderung der Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie den Fachtag Begabungsförderung.

Wir freuen uns auf interessante Vorträge und ein vielseitiges Workshop-Angebot im Format eines Digitalen Drehtürangebots. Das diesjährige Schwerpunktthema ist Digitalisierung.

Insgesamt haben Sie die Möglichkeit sich für vier Live-Vorträge und bis zu drei von 23 Workshops anzumelden. Teilnehmen können Lehrkräfte und weiteres pädagogisches Personal der Berliner Schulen.

Ihre Teilnahme beim Fachtag 2021

Die Anzahl der Teilnehmenden bei den vier Fachvorträgen ist unbegrenzt und wir freuen uns auf die rege Teilnahme.

Aufgrund der begrenzten Workshop-Plätze können Sie sich für maximal drei Workshops anmelden. Sie erhalten zeitnah eine Rückmeldung, ob wir Ihnen einen Platz im gewünschten Workshop ermöglichen können sowie den Einwahllink und Zugangscode zu dem digitalen Workshop-Raum.

Darüber hinaus haben Sie die Möglichkeit, sich flankierend zum vielfältigen Veranstaltungsprogramm in Frühstücksvorträgen kurz und knackig über verschiedene Themen zu informieren. Diese Kurzvorträge stehen bereits online zur Verfügung und können jederzeit abgerufen werden.

Erklärfilm „Digitale Drehtür“

Was versteht man eigentlich unter dem Begriff „Digitale Drehtür“? Und wie kann dieses Modell in Schule eingesetzt werden? Und was hat das mit dem Fachtag Begabungsförderung zu tun? Antworten auf diese Fragen gibt unser Erklärvideo.

Teilnahmebestätigung der Regionalen Fortbildung Berlin

Das pädagogische Personal der Berliner Schulen erhält über die Regionale Fortbildung der Berliner Senatsverwaltung für Bildung eine Teilnahmebestätigung über den Besuch der Workshops und Live-Vorträge.

Hierfür ist die Angabe der Schulnummer bei der Anmeldung zum Fachtag Begabungsförderung erforderlich. In einer Teilnahmebestätigung der Regionalen Fortbildung können nur die Stunden anerkannt werden, an denen die Person persönlich und in Echtzeit teilgenommen hat: Fachvorträge und Workshops. In den Veranstaltungen wird die Anwesenheit entsprechend dokumentiert. Die Angabe einer E-Mail-Adresse, an die die Teilnahmebescheinigung gesendet werden kann, ist ebenfalls erforderlich.